Die Leiden des jungen Werther

7 Ideen für eine Reihe

Goethes Briefroman ,,Die Leiden des jungen Werther“ ist ein Klassiker, der – auch wenn nicht in den Abiturrichtlinien vorgeschrieben – oft zumindest in Auszügen gelesen wird und eigentlich zum Standardrepertoire des Deutschunterrichts der Oberstufe zählt. Im Folgenden findest du sechs erprobte Inspirationen für deinen Unterricht mit digitalen Medien (und ein analoges Add-on). Viel Spaß!

  1. Handlungsverlauf und Themen #1

Sommers Weltliteratur to go: Jede Schülerin und jeder Schüler kennt mittlerweile die Zusammenfassungen von Sommers Weltliteratur to go (die Videos mit den Playmobilmännchen). Sie bieten eine Übersicht zum Handlungsverlauf und erfassen Themen des literarischen Werkes. Als Einstieg wird das Video gemeinsam angeschaut, um so mögliche Themen ausfindig zu machen und Fragestellungen zum Briefroman zu generieren. Darüber hinaus ist es interessant, leicht veränderte Elemente des Videos oder humoristische Anspielungen zu besprechen (und dafür muss man den Text kennen ;-)). Hier geht es direkt zum Video.

2. Handlungsverlauf und Themen #2

Mit Hilfe von Padlet (Vorlage: Timeline) lässt sich der Handlungsverlauf des Briefromans kollaborativ erarbeiten. Wenn der Handlungsverlauf in Gruppen kollaborativ erstellt wird (und es dann auch mehrere Gruppen gibt), kann sowohl eine Präsentation als auch eine individuelle Sichtung der Ergebnisse der anderen Gruppen mit den Endgeräten der Schülerinnen und Schülern erfolgen. Als Ergebnis werden relevate Themen, Fragestellungen sowie Hypothesen für eine weitere Textbetrachtung im Gespräch extrahiert und festgehalten (Tafel, Padlet, Word-Dokument etc.). Der Grundstein für eine Weiterarbeit in Folgestunden ist somit gelegt.

3. Werther als Originalgenie

Werther als Originalgenie ist ein Thema, das im Zusammenhang des Briefromans und des Sturm und Drangs besprochen wird. Je nachdem, ob man vom Primärtext aus an diesen Themenkomplex herangeht oder durch einen Sekundärtext, können Aussagen zu Werthers Charakter oder dem Begriff Genie (Sekundärtext) zunächst in einem Answergarden oder Mentimeter gesammelt und dann am Primärtext oder einem Sekundärtext zu dem Geniekult nachgewiesen/überprüft werden. Eine abschießende Stellungsnahme zum Geniekult oder die Herstellung eines Aktualitätsbezuges runden die Stunde beispielsweise ab.

4. Literarische Strömung ,,Sturm und Drang“

Mithilfe von Padlet können Merkmale der literarischen Strömung arbeitsteilig sowie kollaborativ erarbeitet und in einem Padlet festgehalten werden (z.B. mit der Spaltenansicht Shelf). Alternativ ist es auch möglich, ein bereits angelegtes Padlet (Vorlage: Timeline) zum Thema literarische Epochen (vorher: Barock, Aufklärung) zu ergänzen. Im weiteren Verlauf des Unterrichts werden weitere Epochen hinzugefügt.

5. Aspekte des Briefromans reflektieren

Zur Reflexion bieten sich vielfältige Aspekte des Briefromans an. Auch das Ende, gekennzeichnet durch Werther Freitod, ist ein möglicher Anlass zu einer Diskussion und Stellungnahme zum Umgang mit dem Thema Tod in der Gesellschaft (Epochen, heute). Unabhängig vom Thema ist folgende Vorgehensweise möglich: Aussagen der Lernenden zum Thema werden mithilfe von digitalen Karten gesammelt. Dies ist mithilfe von Oncoo, FLINGA Wall sowie Padlet möglich. Diese Aussagen bieten dann Anlass für ein Gespräch im Plenum. Die Diskussion wird von der Lehrkraft moderiert. Bei Oncoo können die digitalen Karten beispielsweise gruppiert und verschoben werden.

6. Innensicht von Lotte oder Albert

Wie fühlt sich Lotte wohl an bestimmten Stellen im Handlungsverlauf? Oder wie denkt Albert über das Streitgespräch zwischen Werther und ihm? Mögliche Selbstgespräche können mithilfe von Audioaufnahmen prinzipiell mit jedem Endgerät vertont werden. Diese werden dann vom Endgerät abgespielt oder in ein Padlet hochgeladen (dazu muss allerdings die Padlet-App auf dem Handy installiert sein), sodass andere sich diese (mit Kopfhörern) individuell anhören und auch kommentieren können. Padlet bietet zudem außerdem auch selbst eine integrierte Audiofunktion, d.h. in einem Padlet können direkt Aufnahmen gemacht werden (bei manchen Geräten muss dafür allerdings eine zusätzliche App geladen werden, sofern die Person keinen Padlet-Account hat).

7. Add-on:

Als Reaktion auf Goethes Werther und das damit einhergehende Werther-Fieber verfasste Friedrich Nicolai die Parodie ,,Freuden des jungen Werthers“. Für den Lk ist es sicherlich interessant, Nicolais aufklärerische Parodie mit dem Originalwerk in Auszügen aspektorientiert zu vergleichen und zu bewerten. So ein Vergleich bietet sich auch als Facharbeitsthema an. Der Originaltext ist bei einschlägigen Online-Händlern käuflich zu erwerben (Stand Juni 2020).

PS: Die Texte, die beispielsweise unter den Begriffen Orinalgenie und Sturm und Drang verlinkt wurden, sind lediglich als grobe Orientierung zum thematischen Gegenstand zu verstehen, nicht als Empfehlung für einen konkreten Unterrichtseinsatz.

Ergänzung (Nov. 2020): Hier findet ihr eine durchgeführte Beispielstunde im Zusammenhang mit dem Werther.

(Unbezahlte Werbung)

Teile diesen Beitrag gerne mit Kolleg*innen, Referendar*innen, Studierenden oder Freund*innen, für die er auch interessant sein könnte.

Bild: Screenshot aus Sommers Weltliteratur to go (unter Punkt 1 verlinkt)